Kann man geriebenen Käse einfrieren?

Geriebener Käse

Hast du etwas geriebenen Käse übrig und fragst dich, ob man ihn einfrieren kann?

Dann bist du hier genau richtig.

Eine schnelle Antwort:

Ja, man kann geriebenen Käse einfrieren. Sein Geschmack, seine Konsistenz und seine Haltbarkeit nach dem Auftauen hängen allerdings hauptsächlich von der Art des geriebenen Käses ab. 

Ich friere zum Beispiel immer meinen geriebenen Cheddar und Gorgonzola ein. Hüttenkäse oder Ricotta würde ich dagegen nicht einfrieren. Es kommt auf die persönlichen Vorlieben an.

Um die Frage zu beantworten: Ja, geriebener Käse kann eingefroren werden. Und falls du mehr darüber erfahren willst, dann lass uns jetzt die Details genauer betrachten.

Wie friert man geriebenen Käse ein?

Beim Einfrieren von geriebenem Käse gibt es lediglich ein paar Dinge, die es zu beachten gilt.

Die Wahl eines passenden Gefrierbehälters, dessen Beschriftung und wie man verhindert, dass der Käse zusammenklebt (falls dir das überhaupt wichtig ist). Befolge diese Schritte und du wirst nicht das geringste Problem haben:

Schritt 1: Lege ungeöffnete Behälter mit geriebenem Käse in den Gefrierschrank

Falls du vorhast, abgepackten geriebenen Käse aufzubewahren, kannst du mehr als die Hälfte der Schritte überspringen. Die Originalverpackung von geriebenem Käse verhindert, dass er Gefrierbrand bekommt. Oftmals haben diese Packungen sogar die perfekte Größe.

Lege sie einfach in den hinteren Teil deines Gefrierschranks und vergiss nicht, sie nach zwei bis drei Monaten wieder herauszunehmen. 

Hinweis: Willst du ein Zusammenkleben vermeiden, öffne den Beutel und wende eine der unten beschriebenen Methoden an.

Optional: Das Zusammenkleben vermeiden

Bevor du geriebenen Käse in einen Beutel gibst, solltest du beachten, dass er verklumpen kann. Dadurch wird es schwieriger ihn zu portionieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten dies zu vermeiden:

  1. Gib ein wenig Maisstärke oder Mehl in die Tüte.
  2. Vorgefrieren. Das bedeutet, dass du deinen Käse auf einem Backblech ausbreitest und dieses für eine Weile in den Gefrierschrank stellst. Auf diese Weise frieren die einzelnen Stückchen ein, ohne zu verklumpen. Sobald sie gefroren sind, füllst du sie in einen Gefrierbeutel. So sollte der geriebene Käse nicht mehr zusammenkleben. Allerdings benötigst du für diese Methode etwas Platz in deinem Gefrierschrank.

Schritt 2: Notiere das Datum und klebe das Etikett auf den Behälter

Ich empfehle allen Hobbyköchen sich diese nützliche Gewohnheit anzueignen. Das Etikettieren von Lebensmittelbehältern verhindert Verderben und Verschwendung.

Vermerke das Datum, an dem du den geriebenen Käse eingefroren hast und klebe den Zettel auf den Behälter.

Schritt 3: Platziere die Verpackung in deinem Gefrierschrank ganz hinten

Das Verdampfergebläse deines Gefrierschranks befindet sich im hinteren Teil des Gefrierschranks. Deshalb ist dort die Temperatur am niedrigsten. Platziere die Verpackungen mit dem geriebenen Käse ganz hinten in deinem Gefrierschrank.

Was geschieht, wenn man geriebenen Käse einfriert?

Geriebener Käse, der in Gefrierbeuteln aufbewahrt wird, behält seinen Geschmack, lediglich seine Konsistenz wird sich voraussichtlich ein wenig verändern. Besonders gut eignet sich Hartkäse wie Gorgonzola, Emmentaler oder Cheddar zum Einfrieren. 

Hier findest du weitere Informationen über das Einfrieren von Blauschimmelkäse wie z. B. Gorgonzola.

Auch weichere Käsesorten wie z.B. Feta können eingefroren werden, jedoch kann ihre Konsistenz ziemlich hart und krümelig werden. Das Geschmackserlebnis ist dann nicht mit dem frischen Käse zu vergleichen.

Eine allgemeine Übersicht zum Einfrieren der verschiedenen Käsesorten findest du in meinem Artikel: Käse einfrieren

Vorteile des Einfrierens von geriebenem Käse

  • Nach dem Auftauen ist er noch monatelang genießbar, je nach Sorte und Küchenhygiene
  • Alle Sorten geriebenen Käses passen in normale Gefrierbeutel (du musst keine übermäßig teuren gefrierfesten Verpackungen kaufen)
  • Bei Hartkäse bleibt der Geschmack und die Bissfestigkeit nach dem Auftauen normalerweise erhalten
  • Gefrierbrand lässt sich ganz leicht vermeiden

Nachteile des Einfrierens von geriebenem Käse

  • Weichere geriebene Käsesorten lassen sich nicht so gut einfrieren
  • Nach dem Auftauen schmelzen sie nicht mehr so gut 
  • Viele Käsesorten enthalten nützliche Bakterien, die bei Minusgraden absterben
  • Er kann nur bis zu zwei Monate eingefroren werden, bevor er an Qualität verliert

Wie taut man geriebenen Käse auf?

Du hast mehrere Möglichkeiten, geriebenen Käse aufzutauen.

Am einfachsten ist es ihn bei Zimmertemperatur auftauen zu lassen. Mit dem besten Ergebnis wirst du belohnt, wenn du ihn im Kühlschrank auftauen lässt.

Allerdings ist dies auch sehr zeitaufwändig.

Für ungeduldige Hobbyköche bietet sich die Mikrowelle an. Sehen wir uns die einzelnen Methoden genauer an:

Auftauen bei Raumtemperatur

Geriebener Käse ist für Mikroben und Mikroorganismen nicht so anziehend wie Fleisch und Gemüse. Du kannst deinen geriebenen Käse nach dem Einfrieren ohne Bedenken für mindestens eine Woche aufbewahren. 

Obwohl es Stunden dauert, bis das Eis vollständig geschmolzen ist, solltest du deinen geriebenen Käse alle 10-15 Minuten überprüfen. Der Käse sollte nicht zu schnell auftauen (falls die Temperatur doch etwas höher ist als du angenommen hast), aber es sollte auch nicht zu lange dauern.

In den meisten Fällen taut eine Packung gefrorener geriebener Käse innerhalb von zwei bis drei Stunden auf.

Auftauen im Kühlschrank

Aus mehreren Gründen ist es besser, den geriebenen Käse im Kühlschrank auftauen zu lassen. Erstens vermeidest du so alle schädlichen Mikroorganismen, sodass dein Käse genauso frisch ist wie vor dem Einfrieren. 

Zweitens ist dein geriebener Käse durch das Auftauen im Kühlschrank sofort einsatzbereit. Du musst ihn nicht weiterverarbeiten. Selbst wenn du es tätest, wären es einfache, grundlegende Handgriffe, wie z. B. ihn unter kaltem Wasser abzuwaschen. 

Der größte Nachteil des Auftauens im Kühlschrank ist, dass es fast zehnmal so lange dauert. Gefrorener geriebener Käse taut im Kühlschrank (unterhalb Zimmertemperatur) viel langsamer auf. 

Auftauen in der Mikrowelle

Angenommen, du bereitest Pizza für deine ganze Familie zu und alle Geschäfte haben bereits geschlossen. Du kannst nirgendwo mehr Käse kaufen, aber du hast noch etwas gefrorenen Mozzarella im Gefrierschrank.

Falls deine Familie etwa drei Stunden darauf warten kann, bis du mit der Zubereitung der Pizzen beginnst, kannst du den geriebenen Käse bei Zimmertemperatur auftauen. 

Wenn nicht, rettet das Auftauen in der Mikrowelle den Abend. Lege den geriebenen Käse einfach in die Mikrowelle, wähle die Einstellung „Auftauen“ und stelle die Zeit auf 30 Minuten.

Voraussichtlich musst du nicht länger als 20 Minuten warten, da die kleineren Lebensmittelstücke schneller auftauen.

Kann man geriebenen Käse wieder einfrieren?

Jedes Mal, wenn du ein Gericht einfrierst und auftaust, verändert sich dessen mikrobiologischer Inhalt.

Vereinfacht ausgedrückt: Fleisch, Gemüse und Milchprodukte sind anfällig für den Befall von schädlichen Bakterien. Einmal verseucht, werden diese Lebensmittel schlecht (ranzig). Beim Einfrieren gehen nützliche Bakterien verloren. Mit jedem Einfrieren wird geriebener Käse also etwas ranziger und etwas weniger genießbar. 

Dennoch kann der Einfriervorgang mehrmals wiederholt werden, ohne dass es zu nennenswerten Nebenwirkungen kommt.

Nach mehrmaligem Einfrieren und Auftauen deines geriebenen Käses wirst du wahrscheinlich den Unterschied in Geschmack und Konsistenz bemerken. Sobald das der Fall ist, solltest du deinen geriebenen Käse nicht mehr einfrieren. Entweder du verwendest ihn oder du wirfst ihn weg. 

Um dieses Problem zu vermeiden, friere ich ihn gerne portionsweise ein. So kann ich immer genau die Menge aus dem Gefrierschrank nehmen, die ich gerade benötige.

Einfrieren verschiedener Sorten geriebenen Käses

Geriebener Parmesan vor dem Einfrieren
Kann man geriebenen Käse einfrieren? Na klar, neben Parmesan eignen sich auch viele andere Sorten.
Kann man geriebenen Mozzarella einfrieren?Ja, aber frischer Mozzarella sollte nicht eingefroren werden, da er kristallisieren kann.
Kann man geriebenen Parmesan einfrieren?Ja, bis zu zwei Monate.
Kann man geriebenen Emmentaler einfrieren?Ja, bis zu sechs Monate.
Kann man geriebenen Cheddar einfrieren?Ja, bis zu drei Monate. 
Kann man geriebenen Feta einfrieren?Ja, bis zu drei Monate. Ziehe in Erwägung, ihn vorher zu verwenden, da er an Qualität einbüßen könnte. 

Bewährte Methoden zum Einfrieren von geriebenem Käse

  • Gefrierfolien sind ideal zum Einfrieren von geriebenem Käse
  • Bedenke, dass kleine Stücke viel schneller auftauen als große Stücke.
  • Abgepackten geriebenen Käse kannst du sofort und ohne Vorbereitung einfrieren.
  • Taue ihn bei Zimmertemperatur auf, anstatt ihn in der Mikrowelle aufzutauen, falls es die Zeit zulässt

Die leckersten Rezepte mit geriebenem Käse

Mit geriebenem Käse kannst du so ziemlich alles bestreuen oder überbacken – es wird köstlich schmecken.

Falls du Kochanfänger bist, empfehle ich dir, mit Käsemakkaroni zu beginnen. Sie sind ebenso unkompliziert wie schmackhaft. Viel wichtiger, es ist fast unmöglich, dass sie misslingen. 

Egal ob tiefgekühlt, selbstgemacht oder aus dem eine Mischung aus beidem: Die meisten Pizzen vertragen etwas geschmolzenen Käse. Dafür kannst du deinen aufgetauten geriebenen Mozzarella oder Cheddar verwenden. 

Falls du Nudeln oder Lasagne zubereitest, solltest du unbedingt etwas geriebenen Parmesan darüber streuen. Das verändert den Geschmack und macht die Mahlzeit vollmundiger.

Fazit

Das Einfrieren von Käse ist keine Hexerei, aber auch kein Selbstläufer. Du musst ihn gut verpacken und es gibt verschiedene Möglichkeiten ihn später aufzutauen. 

Wofür verwendest du geriebenen Käse normalerweise? Liebst du Gorgonzola oder kannst du seinen Geschmack nicht ausstehen? Lass es mich in den Kommentaren wissen und sieh dir unbedingt auch meine anderen Einfrierratgeber an!

Sophie

Über Sophie

Hi, ich bin Sophie und liebe es zu kochen und Dinge in der Küche auszuprobieren.
Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schlemmer Kenner bietet einfache Tipps und Anleitungen rund um das Thema Kochen und Küche.