Marzipan einfrieren und 6 Monate lagern

Marzipan auf Holzbrett

Wir alle kennen Marzipan, aber was ist das genau? 

Marzipan ist eine süße Kombination aus Mandeln, ggf. Eischnee und Zucker. Es wird oft von Konditor*innen verwendet und ist eine der wichtigsten Zutaten für die Dekoration ihrer Backwaren. 

Wenn du es aufbewahren möchtest, beachte, dass dies einen Monat lang im Kühlschrank möglich ist.

Kann man Marzipan aber auch einfrieren, um es länger zu konservieren? Ja, das kann man. Wenn du die Nascherei einfrierst, kannst du sie bis zu 6 Monate lang im Gefrierschrank aufbewahren!

Jetzt, wo du weißt, dass man Marzipan einfrieren kann, wollen wir sehen, wie das geht. 

Wie friert man Marzipan ein?

Jedes Mal Marzipanmasse herzustellen, wenn du einen Kuchen backst, ist ziemlich anstrengend. Und warum solltest du welche herstellen, wenn du sie vorrätig haben kannst. Hier erfährst du, wie du dein Marzipan einfrieren solltest.

Schritt 1: Rolle dein Marzipan aus

Wenn du dir wegen der Größe unsicher bist, forme die Masse so, dass es etwa die Größe eines Tennisballs hat.

Schritt 2: Wickle das Marzipan ein

Nachdem du die Marzipankugeln geformt hast, wickelst du sie in Frischhaltefolie ein. Du musst sie so einschlagen, dass keine Luft eindringen kann und die Folie nicht überlappt. 

Schritt 3: Gib die Kugeln in einen luftdichten Behälter

Nachdem du sie eingewickelt hast, musst du die Kugeln in einen gefrierbeständigen Behälter legen.

Achte darauf, dass die Kugeln nicht miteinander in Berührung kommen, da sie beim Einfrieren zusammenkleben können.

Schritt 4: Beschriften und einfrieren

Bevor du den Behälter in den Gefrierschrank stellst, musst du ihn noch beschriften. Das ist sehr wichtig, um den Überblick zu behalten. 

Ich schlage vor, das Herstellungs- und das Haltbarkeitsdatum auf den Behälter zu schreiben.

Nachdem du die Daten vermerkt hast, kannst du ihn für maximal 6 Monate in den Gefrierschrank stellen.

So kannst du dein Marzipan einfrieren und lagern. 

Was passiert, wenn man Marzipan einfriert?

Wenn man das Marzipan gut verpackt, lässt es sich zweifellos sehr gut einfrieren. Der Geschmack und die Konsistenz sind fast genauso gut wie bei frischem Marzipan.

Mit der Zeit wird sich die Qualität jedoch verschlechtern. Deshalb ist es nicht ratsam, es zu lange einzufrieren.

Wie lange kannst du Marzipan einfrieren?

Wenn du Marzipan im Kühlschrank aufbewahrst, hat es eine Haltbarkeitsdauer von etwa einem Monat. Eingefroren ist Marzipan dagegen bis zu 6 Monate genießbar.   

Wenn du das Marzipan innerhalb von drei bis vier Wochen verbrauchen musst, kannst du es einfach im Kühlschrank aufbewahren. Ansonsten friere es ein.

Wie taut man Marzipan auf?

Da du nun sicher Lust bekommen hast, einen Kuchen zu backen, musst du dein Marzipan auftauen. 

So solltest du das Marzipan grundsätzlich auftauen:

  • Die beste Methode, um Marzipan aufzutauen: Nimm es aus dem Gefrierschrank und taue es mindestens 3 bis 4 Stunden im Kühlschrank auf. 
  • Wenn du den Auftauprozess beschleunigen möchtest, kannst du die Kugeln auch in eine Schüssel mit raumtemperiertem Wasser legen. 

Einfrieren verschiedener Marzipanarten

Kann man Marzipantorte einfrieren?

Ja! In diesem Artikel erfährst du, wie du beim Einfrieren Marzipan vorgehen solltest. Beachte die oben genannten Schritte, um deine Marzipantorte einzufrieren. Übrigens, man kann auch fast jeden anderen Kuchenteig einfrieren

Kann man Marzipanpralinen einfrieren?

Ja, natürlich. Es reicht meist die Marzipanpralinen maximal 6 Wochen lang in einem verschlossenen Plastikbeutel oder -behälter aufzubewahren. Du kannst sie aber auch einfrieren.

Kann man Marzipandekor einfrieren?

Marzinpandekor wickelst du vor dem Einfrieren am besten luftdicht mit Frischhaltefolie ein. Im Anschluss gibst du es in einen luftdichten Behälter und frierst es ein.

Kann man Marzipanstollen einfrieren?

Du kannst Stollen wahrscheinlich bis zu 6 Monate lang einfrieren. 

Je kürzer, umso besser für die Qualität und den Geschmack.

Marzipan-Rezeptideen

#1 Whiskey-Pistazien-Früchtekuchen

Er ist einer der beliebtesten traditionellen Osterkuchen. Er ist sehr einfach zuzubereiten und schmeckt leicht und wunderbar, wenn er mit Whiskey und einem Topping aus Pistazienmarzipan verfeinert wird.

#2 Schokoladen-Marzipan-Croissants

Marzipancroissants
Eingefrorener Marzipan eignet sich auch für leckere Croissants.

Jeder liebt doch Schokolade? Ein leckerer Tipp sind Croissants mit Schokolade, Amaretti und Marzipan. So hast du einen tollen Auftakt für jede Gelegenheit.

#3 Pfirsich-Marzipan-Torte

Wenn du Marzipan auf Vorrat hast, solltest du dieses Dessert unbedingt probieren.

Es hat einen knusprigen, sahnigen Blätterteigboden. Mit zuckrigsüßem Marzipan und frischen Pfirsichen sieht es nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch so.

Andere spannende Fragen

Kann Marzipan schlecht werden?

Ja, mit der Zeit wird das Marzipan schlecht.

Wenn du siehst, dass das Marzipan austrocknet, solltest du es entsorgen. Austrocknen bedeutet, dass die Mandel-Butter-Mischung kaputt ist.

Fazit

Nachdem du dir die Rubriken dieses Artikels durchgelesen hast, weißt du jetzt hoffentlich, wie du Marzipan einfrieren kannst.

In diesem Artikel haben wir einige grundlegende Fragen zum Einfrieren von Marzipan beantwortet und dir auch einige Anregungen zur Verwendung von Marzipan gegeben. Viel Spaß bei der Umsetzung.

Sophie

Über Sophie

Hi, ich bin Sophie und liebe es zu kochen und Dinge in der Küche auszuprobieren.
Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schlemmer Kenner bietet einfache Tipps und Anleitungen rund um das Thema Kochen und Küche.