Kartoffelsalat

Kartoffelsalat gehört zu den absoluten Klassikern der deutschen Küche. Er ist ein tolles Gericht, vor allem weil es so viele verschiedene Varianten gibt. Die beliebtesten Zubereitungsarten sind Varianten mit Mayonnaise und Varianten mit Essig und Öl. Je nach Region gibt es aber noch viele andere Varianten. Ob Kartoffelsalat nun lauwarm oder kalt serviert wird, er kann mit Gurken oder Erbsen ebenso zubereitet werden wie mit Zwiebeln und zahlreichen anderen Gemüsesorten.

Kartoffelsalat eignet sich auch sehr gut als Vorspeise oder Zwischengericht. Um eine tolle Vorspeise zu machen, verwenden Sie einfach eine kleine Menge des Salats und bestreuen ihn mit Käse. Sie können auch ein paar Fleisch-, Fisch- oder Wurststücke hinzufügen. Kartoffelsalatrezepte werden oft mit saurer Sahne zubereitet. Die Kombination aus Kartoffeln, Mayonnaise und saurer Sahne ist ein Klassiker, aber es können auch andere Salatsaucen für den Kartoffelsalat verwendet werden. 

Die richtigen Kartoffeln

Für die Zubereitung von Kartoffelsalaten werden verschiedene Kartoffelsorten verwendet.

Einige Varianten haben einen Anteil an gekochten Kartoffeln, andere werden mit gebratenen oder frittierten Kartoffeln gemacht und wieder andere sogar mit mehlig kochenden Kartoffeln.

Es ist also auch eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Die Variationen beim Kartoffelsalat

Die verschiedenen Rezepte für Kartoffelsalat unterscheiden sich stark, je nachdem, aus welcher Region in Europa sie stammen.

Viele der traditionellen deutschen Kartoffelsalate enthalten eine Marinade aus Fleischbrühe, Essig und Öl, manche werden aber auch ohne diese Zutaten zubereitet. Neben Gurkenscheiben, Zwiebelringen und eingelegtem Rotkohl enthalten manche Kartoffelsalate auch Speckwürfel.

Kartoffelsalat-Rezept mitSchinken, Speck und Käse

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 100 ml Mayonnaise
  • 3 EsslöffelSenf
  • 50 g geräucherter Schinken
  • 1 Teelöffel Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel weißer Essig
  • 200 g geriebener Käse

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen, bis sie gar sind.
  2. In der Zwischenzeit die Mayonnaise, den Senf, den Essig, das Salz und den schwarzen Pfeffer verrühren.
  3. Lass die Kartoffeln abtropfen und mische sie mit der Mayonnaise, dem Speck und dem Käse.  
  4. Lass das Ganze 30 Minuten lang durchziehen.
  5. Der Salat kann in einem abgedeckten Behälter bis zu 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Dieser Kartoffelsalat eignet sich hervorragend für ein Picknick oder eine Grillparty, aber auch als Beilage zu einer Hauptmahlzeit ist er perfekt.

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schlemmer Kenner bietet einfache Tipps und Anleitungen rund um das Thema Kochen und Küche.