Feta einfrieren und auftauen – So geht’s

Fetakäse auf Holzbrett

Feta ist sehr vielseitig und eignet sich hervorragend für Salate oder zum Garnieren von mediterranen Gerichten. Ich liebe diesen würzigen und salzigen Geschmack, besonders in einem griechischen Salat.

Aber was hat man für Möglichkeiten, wenn man die Haltbarkeit etwas verlängern möchte?

Kann man Feta einfrieren? Und wenn ja, schmeckt er auch nach dem Auftauen noch genauso lecker? Die gute Nachricht ist, dass du Feta einfrieren kannst. Die schlechte Nachricht ist, dass sich beim Auftauen die Textur und der Geschmack des Käses verändern.

Wenn du noch Reste hast und die Haltbarkeit verlängern willst, ist das Einfrieren trotzdem die beste Option.

Damit es bestmöglich gelingt, gebe ich dir ein paar Tipps, wie du dabei vorgehen kannst.

Was passiert, wenn du Feta einfrierst?

Grundsätzlich verliert der Käse beim Einfrieren einen Großteil seines Geschmacks und seiner Textur. Das passiert zum Großteil durch Eiskristalle, die sich bilden. Dadurch wird er bröckelig und körnig. Außerdem konzentriert sich das im Feta vorhandene Salz, wodurch er einen übermäßig salzigen Geschmack bekommt.

In Gerichten, bei denen du den Geschmacksverlust oder die veränderte Textur nicht so stark bemerkst, ist das kein Problem. Wenn du den Fetakäse jedoch als Snack oder als Teil eines Salats essen möchtest, wirst du den Unterschied vielleicht spüren.

Letztendlich hängt es von deinen persönlichen Vorlieben und dem Verwendungszweck des Käses ab.

Wie friert man Feta ein?

Wenn du deinen Fetakäse einfrieren willst, hast du grundsätzlich zwei Möglichkeiten, wie du ihn einfrieren kannst.

  1. Als ganzer Block.
  2. Gerieben oder gewürfelt.

Schauen wir uns die beiden Varianten genauer an.

Feta als ganzen Block einfrieren

Das Einfrieren als ganzer Block ist wahrscheinlich die einfachste und schnellste Möglichkeit, Fetakäse einzufrieren.

So gehst du vor:

  1. Wenn dein Feta noch in einer Salzlake liegt, vergewissere dich, dass die Salzlake abgetropft ist. 
  2. Lege den Käse in einen großen Gefrierbeutel oder einen luftdichten Behälter. Du kannst ihn auch fest mit Frischhaltefolie umwickeln, um ihn zusätzlich zu schützen.
  3. Achte darauf, dass so wenig Luft wie möglich in dem Beutel ist, bevor du ihn ganz verschließt. Auf diese Weise ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sich beim Auftauen Eiskristalle im Käse bilden (Gefrierbrand).
  4. Beschrifte den Beutel oder Behälter mit dem Datum, der Käsesorte und der Anzahl der Unzen.

Feta in Würfeln einfrieren

Diese Option erfordert etwas mehr Aufwand, denn du musst deinen Käseblock zuerst in Würfel schneiden oder zerbröseln.

Feta gewürfelt
Feta in Würfeln einzufrieren hat den Vorteil, dass er besser portioniert werden kann.

Diese Methode hat jedoch einen entscheidenden Vorteil: Du kannst sie viel besser portionieren und nur die Menge aus dem Gefrierschrank nehmen, die du brauchst.

Die Schritte:

  1. Schneide den Käse in Würfel oder zerbrösle ihn. Wenn dein Feta noch in Salzlake ist, lass ihn zuerst abtropfen.
  2. Lege den Käse auf ein Backblech und stelle ihn in den Gefrierschrank. Friere ihn etwa 3 Stunden lang ein, bis er ganz hart ist.
  3. Gib die gefrorenen Würfel oder Streusel entweder in einen luftdichten Behälter oder in Gefrierbeutel. Wenn du dich für die zweite Möglichkeit entscheidest, achte darauf, dass du vor dem Verschließen so viel Luft wie möglich herausdrückst.
  4. Beschrifte den Beutel oder Behälter mit dem Datum, der Käsesorte und der Anzahl der Unzen.

Wie lange kannst du Feta einfrieren?

Wie lange Feta im Gefrierschrank haltbar ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B.:

  • Wie gut du ihn vorbereitethast.
  • Wie er gelagert wurde.

Im Allgemeinen kannst du Feta für etwa drei Monate einfrieren. Auch nach dieser Zeit kann der Käse noch haltbar sein, allerdings verschlechtert sich die Qualität sehr stark.

Daher sind das nur Schätzungen und keine absoluten Werte.

Je länger er im Gefrierschrank liegt, desto mehr Geschmack und Konsistenz geht verloren. Das gilt auch für andere Lebensmittel und Käsesorten. Wenn du zum Beispiel Mozzarella oder Parmesan einfrierst, hat das einen ähnlichen Effekt.

Hinweis: Wenn dein Fetakäse irgendwann eine seltsame Farbe, einen komischen Geruch oder eine seltsame Konsistenz hat, wirf ihn sofort weg. Gehe kein Risiko ein.

Kann man aufgetauten Feta wieder erfrieren?

Davon würde ich abraten, da dies die Qualität deines Käses wieder stark beeinträchtigt. Schließlich soll ja auch noch etwas Geschmack vorhanden sein.

Außerdem können sich schnell Bakterien einschleichen, die den Käse dann tatsächlich verderben.

Wie man Feta auftaut

Nachdem du nun weißt, wie du Feta einfrieren kannst, wollen wir uns nun dem richtigen Auftauen widmen, damit du ihn ohne Probleme in Gerichten verwenden kannst.

Hier sind einige Tipps zum Auftauen deines Fetakäses:

  • Nimm den Käse aus dem Gefrierschrank und taue ihn im Kühlschrank für ein paar Stunden oder über Nacht auf. Generell gilt: Langsam ist besser als schnell.
  • Nimm nur das heraus, was du verbrauchst, denn Wiedereinfrieren ist nicht empfehlenswert.
  • Lege ihn nicht zu lange bei Zimmertemperatur auf den Tresen, denn das fördert nur das Bakterienwachstum.
  • Wenn du ihn zum Überbacken oder Kochen verwenden willst, kannst du den gefrorenen Käse so verwenden, wie er ist, oder du musst ihn zumindest nicht vollständig auftauen.

Wie du Feta schnell auftauen kannst

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Auftauprozess zu beschleunigen:

Die schnellste Möglichkeit ist, den verpackten Käse in kaltes oder lauwarmes Wasser (nicht heißes) zu legen und ihn langsam auftauen zu lassen. Achte nur darauf, dass der Käse vollständig im Wasser liegt.

Wenn du es wirklich eilig hast, kannst du ihn auch in der Mikrowelle auftauen lassen. Achte aber darauf, dass du den Käse nicht überhitzt.

Taue ihn einfach auf der Stufe „Auftauen“ auf und achte darauf, dass du ihn ab und zu kontrollierst.

Hinweis: Gefrorene Feta-Stücke tauen übrigens schneller auf als ein größerer Block.                              

Rezepte mit Feta – Inspirationen für den Gaumen

Jetzt wo du weißt wie man Fetakäse richtig einfriert und auftaut, hier ein paar einfache Inspirationen für Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts:

Fetakäse Vorspeisen

  • Griechische Bruschetta mit Fetakäse – Dieses köstliche Gericht kombiniert zwei der berühmtesten Lebensmittel Griechenlands: Fetakäse und griechischen Salat.
  • Fetakäse-Hähnchenspieße
  • Überbackener mediterraner Fetakäse mit Tomaten, Oliven und Oregano

Hauptgerichte mit Feta

  • Griechisches Hähnchen mit Fetakäse-Soße – Dieses köstliche Gericht ist nicht nur gesund, sondern auch sehr einfach zuzubereiten.
  • Pikante Schweinefleisch-Tacos mit Fetakäse – Einfache und gesunde Tacos mit Fetakäse. Die würzigen Schweinefleisch-Tacos sind perfekt, wenn du Lust auf etwas Schnelles und Leckeres hast!

Fetakäse-Desserts

  • Griechischer Joghurt-Beeren-Parfait mit Nüssen und Honig – Du kannst die Früchte und Zutaten nach Belieben austauschen.
  • Griechischer Käsekuchen mit Feta, Mandeln und Zitrone – Ein leichter, fluffiger Käsekuchen mit der Zugabe von cremigem Fetakäse wird sicher der Hit auf deiner nächsten Party sein.
  • Orangen-Joghurt-Kuchen mit Feta-Käse – Erfrischend und leicht – das perfekte, schnelle Dessert!

Wo wir gerade beim Thema sind: Man kann übrigens auch Joghurt einfrieren.

Allgemeine Fragen

Kann man Feta-Dip einfrieren?

Fetakäse-Dips lassen sich auch einfrieren, aber Konsistenz und Geschmack werden beeinträchtigt. Wenn du viele Reste hast, ist es trotzdem eine gute Option. Zum Einfrieren empfehlen wir, einen luftdichten Behälter oder Gefrierbeutel zu verwenden, aus dem vorher die gesamte Luft entfernt wurde.

Kann man Feta in einem Rezept einfrieren?

Das kommt auf das Rezept und die anderen Zutaten an. Das Einfrieren von Feta ist in Ordnung, aber seine Textur und sein Geschmack verändern sich, was sich letztendlich auf dein Rezept auswirken kann.

Kann man Nudeln mit Feta einfrieren?

Du kannst Nudeln einfrieren und du kannst Fetakäse einfrieren. Zusammenfassend kann ich sagen: Ja, du kannst auch Nudeln mit Feta einfrieren.

Kannst du Feta in Salzlake einfrieren?

Wahrscheinlich keine gute Idee, denn Salz verändert die Gefriertemperatur.

Kannst du Feta vakuumieren?

Ja, das kann man machen. Allerdings sollte man darauf achten nicht zu viel Lake mit in den Beutel zu geben da das Salz daraus in den Käse übergeht und ihn versalzt.

Fazit – Ist das Einfrieren von Feta eine gute Option?

Das Einfrieren von Fetakäse ist eine der besten Möglichkeiten, ihn zu konservieren, aber es gibt einige Dinge, die du beachten solltest.

Die Textur und der Geschmack können sich nach dem Einfrieren verändern. Das bedeutet, dass du ihn besser zum Kochen, für Aufläufe oder Füllungen verwenden kannst, als ihn roh in einem Salat zu essen.

Ich hoffe, dieser Artikel war hilfreich.

Sophie

Über Sophie

Hi, ich bin Sophie und liebe es zu kochen und Dinge in der Küche auszuprobieren.
Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schlemmer Kenner bietet einfache Tipps und Anleitungen rund um das Thema Kochen und Küche.