Kann man Ziegenkäse einfrieren?

Ziegenkäse mit frischen Kräutern auf weißem Holzbrett

Die kurze Antwort:

Ja, man kann Ziegenkäse einfrieren und es ist sogar ganz einfach! Du musst dir also nie Sorgen machen, dass dir beim Kochen der leckere Ziegenkäse ausgeht.

Ein paar Dinge solltest du allerdings beachten.

Lies weiter, um zu erfahren, wie du ihn richtig einfrierst!

Ist es eine gute Idee, ihn einzufrieren?

Bevor wir uns mit den Feinheiten des Einfrierens von Ziegenkäse beschäftigen, sollten wir klären, ob es auch eine gute Idee ist. 

Das Einfrieren von Ziegenkäse kann dazu beitragen, dass er länger frisch bleibt.

Aber du fragst dich vielleicht, ob dein Käse durch das Einfrieren anders schmeckt?

Im Folgenden haben wir einige Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Vorteile

  • Durch das Einfrieren wird die Haltbarkeit deines Käses deutlich verlängert.
  • Du hast ihn schnell zur Hand, wenn du ihn brauchst.

Nachteile

  • Nach dem Auftauen kann sich die Textur verändern und wird eher körnig.
  • Bei unsachgemäßer Lagerung kann dein Käse Gerüche von anderen Lebensmitteln im Gefrierschrank annehmen.
  • Auch der Geschmack kann sich verändern, je nachdem, wie lange er eingefroren war.

Ziegenkäse einfrieren – So geht’s

Wenn du etwas Käse hast, den du nicht verschwenden möchtest, ist das Einfrieren eine solide Methode, um ihn für später aufzubewahren.

Das Einfrieren Schritt für Schritt:

  1. Wenn du Ziegenkäse einfrieren möchtest, wickle ihn zunächst fest in Frischhaltefolie ein und lege ihn in einen Gefrierbeutel oder einen luftdichten Behälter.
  2. Wenn du einen Gefrierbeutel verwendest, drücke so viel Luft wie möglich heraus, damit der Käse keinen Gefrierbrand bekommt.
  3. Beschrifte den Beutel mit dem Datum und allen anderen wichtigen Informationen.

Du kannst auch einen größeren Block Ziegenkäse einfrieren. Das Problem ist allerdings, dass er sich schwerer portionieren lässt.

Eine weitere gute Möglichkeit ist, ihn gerieben einzufrieren. Um zu vermeiden, dass die geriebenen Stücke zusammenkleben, kannst du ihn vorher einfrieren, indem du ihn auf einem Backblech oder etwas Ähnlichem ausbreitest und für einige Stunden in den Gefrierschrank legst.

Wenn der Käse gefroren ist, füllst du ihn einfach in einen Gefrierbeutel oder -behälter.

Hinweis: Von erneutem einfrieren würde ich abraten, da die Qualität zu stark leidet.

Wie lange ist Ziegenkäse im Gefrierschrank haltbar?

Wenn er richtig im Gefrierschrank gelagert wird, sollte er einige Monate haltbar sein.

Beachte aber: Je länger du ihn einfrierst, desto mehr verändert er seine Konsistenz und seinen Geschmack.

Deshalb empfehle ich, ihn nicht länger als ein oder zwei Monate einzufrieren.

Die besten Methoden zum Auftauen von Ziegenkäse

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Käse aufzutauen.

Meiner Meinung nach ist es am besten, wenn du ihn über Nacht im Kühlschrank auftauen lässt. Auf diese Weise kann er langsam auftauen und sein Geschmack wird besser behalten.

Du kannst ihn auch für etwa 2 Stunden auf deine Küchentheke legen. Sei dir aber bewusst, dass dein Käse bei dieser Methode sehr weich werden kann und sich daher nicht für Rezepte eignet, die gerieben werden müssen.

Wenn du den Prozess beschleunigen willst, lege ihn in eine Schüssel mit kaltem oder lauwarmem Wasser.

Auf keinen Fall solltest du hier heißes Wasser verwenden, da der Käse sonst schmilzt und seine Konsistenz völlig verliert.

Das könnte dich auch interessieren: Camembert einfrieren.

Brauchst du eine Inspiration, was du mit deinem Ziegenkäse machen kannst?

Jetzt, wo du weißt, wie du Ziegenkäse einfrieren kannst, findest du hier einige beliebte Verwendungsmöglichkeiten für ihn:

Flammkuchen mit Ziegenkäse

Französisches Traditionsgericht Tarte Flambee Flammkuchen mit Ziegenkäse
Französisches Traditionsgericht Tarte Flambee Flammkuchen mit Ziegenkäse

Rucola Salat mit Ziegenkäse und frischem Obst

Salat mit Rucola, Erdbeeren, Ziegenkäse und Walnüssen, angemacht mit Balsamico-Essig und Olivenöl
Salat mit Rucola, Erdbeeren, Ziegenkäse und Walnüssen, angemacht mit Balsamico-Essig und Olivenöl

Maissuppe mit Ziegenkäse

Frische hausgemachte Maissuppe mit Speck, Jalapeno und Ziegenkäse in Schüsseln auf hellgrauem Betonhintergrund.
Frische hausgemachte Maissuppe mit Speck, Jalapeno und Ziegenkäse.

Häufig gestellte Fragen

Kann man Ziegenkäseaufstrich einfrieren?

Ja, das kannst du! Denke nur daran, ihn in eine Lage Wachspapier einzuwickeln, bevor du ihn in einen Gefrierbeutel packst. Durch das Einfrieren kann sich Konsistenz und Geschmack des Aufstrichs ein wenig verändern.

Kann man Ziegenkäse-Dip einfrieren?

Ja, das kannst du! Wie gut das geht, hängt allerdings auch ein bisschen von den anderen Zutaten ab.

Kann Ziegenkäse einen Gefrierbrand bekommen?

Ja, das kann er. Um das zu verhindern, wickle ihn zum Beispiel bevor du ihn in einen Beutel packst in Frischhaltefolie. Außerdem versuche jegliche Luft auf dem Gefrierbeutel zu bekommen.

Fazit – Ist das Einfrieren von Ziegenkäse eine gute Idee?

Das Einfrieren von Ziegenkäse kann eine gute Option sein, um ihn länger haltbar zu machen.

Solange du ihn richtig vorbereitest, kannst du seine Haltbarkeit um mehrere Monate verlängern. Der Geschmack wird sich allerdings leicht verändern. Das passiert aber auch, wenn du andere Käsesorten wie z.B. Feta einfrierst.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Tipps geben, wie du Ziegenkäse einfrieren kannst und dich zu Rezepten inspirieren.

Wenn du Fragen hast oder andere Tipps benötigst, hinterlasse gerne einen Kommentar.

Viel Spaß mit dem gefrorenen Ziegenkäse!

Sophie

Über Sophie

Hi, ich bin Sophie und liebe es zu kochen und Dinge in der Küche auszuprobieren.
Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schlemmer Kenner bietet einfache Tipps und Anleitungen rund um das Thema Kochen und Küche.