Joghurt einfrieren und haltbar machen

Joghurt mit frischen Beeren.

Joghurt ist ein echter Klassiker im Kühlschrank. Ob im Müsli, zum Obstsalat, in vielen Desserts und Hauptmahlzeiten oder pur – Joghurt kann man eigentlich nie genug zu Hause haben. 

Leider ist die Haltbarkeit im Kühlschrank begrenzt. Irgendwann ist er verdorben und schmeckt und riecht sauer, oder Schlimmeres. Dann sollte er nicht mehr gegessen werden. Das ist natürlich eine echte Schande und bevor das geschieht kann man ihn auch versuchen länger haltbar zu machen. Aber welche Möglichkeit eignet sich am besten dazu?

Kann man Joghurt einfrieren? Grundsätzlich ja, man kann Joghurt einfrieren. Allerdings solltest du ein paar Punkte beachten. 

Kommen wir zu meinen besten Tipps zum Einfrieren von Joghurt. 

Was passiert beim Einfrieren von Joghurt?

Joghurt ist ein Milchprodukt mit Wasseranteilen. Beim Einfrieren können sich deshalb Geschmack und Konsistenz verändern. 

Dennoch finde ich es eine gute Möglichkeit ihn haltbar zu machen, bevor er in der Mülltonne landet. Meist kann man ihn noch super verwenden, vor allem zum Kochen und Backen. 

Joghurt einfrieren – 5 verschiedene Möglichkeiten

Grundsätzlich gibt es 5 verschiedene Wege Joghurt einzufrieren. 

  1. Der Joghurt befindet sich in noch ungeöffneter Originalverpackung. Rückt das Haltbarkeitsdatum immer näher, aber du hast einfach keine Verwendung mehr für den Joghurt, kannst du ihn einfach so einfrieren. Es ist nicht nötig den Joghurt vorher umzufüllen. Ich würde nur das Einfrierdatum auf die Packung schreiben. 
  2. Ist die Packung bereits angebrochen, kannst du den Joghurt in einen luftdichten Behälter, am besten ein spezielles Gefrier-Gefäß, umfüllen. Diesen stellst du dann einfach in den Gefrierschrank.
  3. Anstatt eines Behälters kannst du den Joghurt auch in einen herkömmlichen Gefrierbeutel füllen. Achte nur darauf, dass beim Einfrieren keine Luft mehr enthalten ist. Sonst entsteht gerne Gefrierbrand. Drücke dazu die Luft mit den Händen möglichst aus dem Beutel heraus. 
  4. Wenn du einen Vakuumierer besitzt, ist das auch eine gute Möglichkeit. So vermeidest du, dass sich noch Luft im Beutel befindet. 
  5. Ganz praktisch finde ich es auch, den Joghurt zunächst in Eiswürfelbehälter zu füllen. Dann ist er direkt schön portioniert. Diesen steckst du dann vor dem Einfrieren zusätzlich in einen Gefrierbeutel. 

Egal für welche Methode du dich entscheidest, beim Einfrieren gibt es grundsätzlich einiges zu beachten. 

  • Arbeite beim Einfrieren immer unter guten, hygienischen Bedingungen. Verwende nur saubere Küchenutensilien und achte darauf, dass der Joghurt nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kommt. 
  • Friere keinen Joghurt ein, der bereits verdorben ist. 
  • Egal ob du einen Beutel oder Behälter verwendest – Lasse beim Einfrieren immer etwas Platz. Der Joghurt wird sich noch etwas ausdehnen. 

Welchen Joghurt kann man einfrieren?

Joghurtsorten gibt es ohne Ende. Im Grunde kann man alle Sorten einfrieren. Einige enthalten jedoch Zusatzstoffe, die problematisch sein können. Wenn du dir unsicher bist, solltest du zunächst nur kleine Mengen testen. 

Bedenke, dass sich die Konsistenz des Joghurts nach dem Auftauen verändert. Gewisse Sorten schmecken dann pur vielleicht gar nicht mehr und zum Kochen sind sie wegen der Zusätze vielleicht auch nicht gut geeignet.

Wie lange kann man Joghurt einfrieren?

Das kann man pauschal nicht beantworten. Die Haltbarkeit im Gefrierschrank hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab: Temperatur, Joghurtsorte, Hygiene, etc. 

Du kannst aber mit einer Haltbarkeit von 2 bis 4 Monaten rechnen. Allerdings, je länger der Joghurt im Gefrierschrank gelagert wird, desto stärker werden auch die Qualitätseinbußen sein. Deshalb würde ich ihn nicht allzu lange einfrieren. Das gilt aber bei allen Lebensmitteln und auch beim Einfrieren von anderen Milchprodukten wie Skyr oder Schlagsahne.

Prüfe nach dem Auftauen unbedingt, ob der Joghurt noch gut aussieht und gut riecht. Im Zweifel solltest du ihn nicht mehr essen. 

Joghurt richtig auftauen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Joghurt wieder aufzutauen. 

Am besten legst du den gefrorenen Joghurt für einige Stunden bzw. über Nacht in den Kühlschrank. Dort kann er schonend auftauen. 

Deutlich schneller geht’s bei Zimmertemperatur auf der Arbeitsfläche (nicht empfohlen) oder in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser, die du auch wieder in den Kühlschrank stellen kannst.

Vorsicht, das Wasser sollte nicht zu heiß sein. 

Theoretisch kannst du den Joghurt sogar in der Mikrowelle auftauen. Aber auch hier solltest du aufpassen, dass er nicht all zu großer Hitze ausgesetzt wird. Das könnte zu einem Verlust der guten Bakterien führen. 

Hinweis: Wenn du den Joghurt einmal aufgetaut hast, friere ihn bitte nicht wieder ein. Er würde nur schneller verderben, Geschmack und Konsistenz leiden außerdem ebenfalls. 

Wie lange hält sich der aufgetaute Joghurt?

Wenn du den Joghurt aufgetaut hast, hält er sich meistens noch einige Tage im Kühlschrank. Ich würde ihn vor dem Verzehr immer sorgfältig prüfen. Er sollte noch gut aussehen und angenehm riechen.

Joghurt einfrieren – Was passiert mit den Bakterien? 

Joghurt enthält in der Regel gute Bakterien, die ihm meist einen etwas säuerlichen Geschmack verleihen. 

Doch was passiert mit diesen Bakterien, wenn man den Joghurt einfriert?

Es gibt Studien, die belegen, dass die Bakterien einen Ruhezustand annehmen. Durch das Einfrieren kann es dabei auch zu Verlusten kommen, die – je nach Bakterientyp – größer oder  kleiner ausfallen. 

Das kann problematisch werden, wenn du den Joghurt als “Starterjoghurt” für die Herstellung deines eigenen Joghurts verwenden möchtest. Dann sollten noch genügend Bakterien enthalten sein.

Alles rund um den Joghurt – Tipps & Tricks

Wie merke ich, ob der Joghurt noch genießbar ist?

Joghurt, der schlecht geworden ist, enthält zu viel Milchsäure wegen der Gärung. Das erkennst du am Geruch sowie am Geschmack. Er riecht sauer und auch der Geschmack ist sehr säuerlich. Dann solltest du ihn nicht mehr essen. 

Griechischen Joghurt einfrieren – Geht das?

Ja, griechischen Joghurt kann man ebenfalls einfrieren. Aber du musst damit rechnen, dass er nach dem Auftauen eine andere Konsistenz hat. 

Wie lange hält sich selbst gemachter Joghurt? 

Im Kühlschrank kannst du selbst gemachten Joghurt etwa eine Woche, maximal 10 Tage lang, aufbewahren. Ich würde auch hier den Joghurt vor der Verwendung immer prüfen. 

Wie schnell gefriert der Joghurt im Gefrierschrank? 

Das kann man so pauschal nicht sagen. Die Dauer hängt von vielen Faktoren ab, z.B. der Joghurtmenge im Gefrierbeutel bzw. Behälter, der Temperatur im Gefrierschrank und der Joghurtsorte. 
Du kannst aber davon ausgehen, dass es schon einige Stunden dauert bis der Joghurt vollständig tiefgefroren ist. 

Mein Fazit zum Einfrieren von Joghurt

Das Einfrieren von Joghurt ist eine gute Möglichkeit die Haltbarkeit zu verlängern und ihn vor dem Mülleimer zu bewahren. 

Das spart nicht nur Geld, du hast auch immer leckeren Joghurt vorrätig im Gefrierschrank. 

Man kann den Joghurt relativ flott wieder auftauen, das ist ein großer Vorteil. 

Leider wirkt sich das Einfrieren negativ auf die Konsistenz des Joghurts aus. Je nachdem wofür du den Joghurt verwenden möchtest, sollte das aber kein Problem sein. Ich empfehle ihn beim Kochen oder beim Backen zu nutzen. Der Geschmack sollte trotz des EInfrierens erhalten bleiben. 

Viel Spaß beim Ausprobieren.  

Sophie

Über Sophie

Hi, ich bin Sophie und liebe es zu kochen und Dinge in der Küche auszuprobieren.
Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schlemmer Kenner bietet einfache Tipps und Anleitungen rund um das Thema Kochen und Küche.