Schmalz einfrieren – Geht das?

Schweineschmalz

Wenn du ein Fan der traditionellen Küche bist, weißt du wahrscheinlich schon wie wichtig Schmalz ist. Als haltbares und einfach zu verwendendes Kochfett war Schmalz eine weit verbreitete Option für Hobbyköche. Daher kommt es in vielen verschiedenen Rezepten vor .

Doch die langfristige Lagerung von Schmalz kann etwas schwieriger sein als bei anderen Speisefetten. Schließlich wird es nicht wie Olivenöl in Flaschen abgefüllt und auch nicht wie Butter in Papier eingewickelt.

Zum Glück ist Schmalz meist haltbar.

Aber kann man Schmalz auch einfrieren? Ja, Schmalz lässt sich leicht und gut einfrieren Es ist eine tolle Konservierungsmethode.

Hier erfährst du alles über das Einfrieren sowie Aufbewahren von Schmalz. Auch zum Auftauen verrate ich einige Tipps.

Lässt sich Schmalz einfrieren?

Das Einfrieren von Schmalz ist eine der effektivsten Methoden, um es frisch zu halten und sicherzustellen, dass es langfristig schmackhaft ist. Es ist eine gute Möglichkeit, wenn du viel Schmalz aufbewahren willst. Gefrorenes Schmalz hält sich in der Regel länger als Schmalz, das im Vorratsschrank oder im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Allerdings muss das Schmalz gut ausgeschmolzen und hochrein sein, damit es sich problemlos einfrieren lässt. Wenn dein Schmalz noch überschüssiges Wasser oder Verunreinigungen enthält, ist es viel wahrscheinlicher, dass Gefrierbrand entsteht.

Zum Glück sind diese Probleme bei im Laden gekauftem Schmalz selten und du kannst sogar hochwertiges Schmalz selbst herstellen, indem du es zu Hause ausschmilzt.

Vor- und Nachteile beim Einfrieren von Schmalz

Hier sind einige der wichtigsten Vor- und Nachteile des Einfrierens von Schmalz.

Vorteile:

  • Macht Schmalz länger haltbar
  • Schützt vor Bakterien und anderen Verunreinigungen
  • Verhindert das Wachstum von Pilzen
  • Die Konsistenz des Schmalzes bleibt erhalten
  • Viele Lagermöglichkeiten zum Einfrieren von Schmalz

Nachteile:

  • Durch das Einfrieren kann der Geschmack verfälscht werden
  • Schmalz mit Gefrierbrand ist bedingt verwendbar

Wie friert man Schmalz ein?

Das Einfrieren von Schmalz ist relativ einfach. Selbst im Vergleich zu anderen Speisefetten ist das Einfrieren von Schmalz simpel, weil es nicht so sehr geschützt werden muss.

Das liegt daran, dass Schmalz im Grunde zu 100 % aus tierischem Fett besteht. Anders als Butter und andere Speisefette ist es keine Kombination aus verschiedenen Fetten, Flüssigkeiten und Feststoffen, sondern ausschließlich tierisches Fett, das in seinem natürlichen Zustand sehr stabil und fest ist.

Außerdem wird durch das richtige Ausschmelzen von Schmalz überschüssiges Wasser entfernt und sichergestellt, dass keine Feuchtigkeit zurückbleibt, die zu Gefrierbrand oder anderen Problemen führen kann.

Die Kunst bei Schmalz besteht darin, die richtige Einfrier-Methode zu wählen.

Hier sind einige meiner besten Tipps zum Einfrieren von Schmalz:

  • Du kannst Schmalz in einem Becher oder einer Butterdose einfrieren, solange du sicherstellst, dass der Behälter völlig sauber und trocken ist, bevor du das ausgeschmolzene Schmalz hinein füllst. Schon ein kleines bisschen Feuchtigkeit erhöht die Gefahr, dass dein Schmalz Gefrierbrand bekommt.
  • Wenn du kleinere Schmalzstücke zum Kochen brauchst, kannst du das Schmalz in einem Eiswürfelbehälter einfrieren. Schmelze das ausgelassene Schmalz und gieße es dann zum Einfrieren direkt in den Eiswürfelbehälter.
  • Wenn du den Eiswürfelbehälter wieder verwenden willst, kannst du das Schmalz herauslösen und in einem gefrierfesten Beutel aufbewahren, anstatt es im Behälter zu lassen. Da das Schmalz nicht viel Feuchtigkeit enthält, sollte es keinen Gefrierbrand bekommen, auch wenn es nicht so fest verpackt ist.
  • Alternativ kannst du das Schmalz auch in einem Einmachglas oder einem anderen sterilen Behälter aufbewahren. Schneide das Schmalz einfach heraus wenn du es brauchst, denn du solltest dein Schmalz nicht mehr als einmal einfrieren. Sonst können sich Geschmack und Konsistenz verändern.

Wie lange ist Schmalz im Gefrierschrank haltbar?

Richtig eingefroren und ohne zusätzliche Feuchtigkeit hält sich gefrorenes Schmalz zwischen 1-3 Jahren. Die meisten Leute empfehlen jedoch, Schmalz nicht länger als 1 Jahr einzufrieren, denn danach steigt das Risiko für Gefrierbrand.

Je länger du Schmalz im Gefrierschrank aufbewahrst, desto wahrscheinlicher ist es, dass es einen Gefriergeschmack oder -geruch entwickelt. Das gilt vor allem dann, wenn es nicht sorgfältig verpackt oder gar in einem offenen Behälter aufbewahrt wird.

Um das zu vermeiden, solltest du einen luftdichten Behälter wie ein geschlossenes Einmachglas nutzen.

Wie taut man Schmalz auf?

Es gibt zwei Möglichkeiten Schmalz aufzutauen, wenn du festes Schmalz brauchst: Du kannst es auf der Arbeitsfläche stehen oder über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

Diese beiden Möglichkeiten eignen sich gut für Mürbeteigböden, zum Backen mit Schmalz und für andere Zwecke, bei denen du Schmalz in fester Form benötigst, wenn du mit der Zubereitung anfängst.

Falls du aber eine Suppe mit Schmalz kochen oder in Schmalz frittieren willst, kannst du es einfach auf den Herd stellen und direkt aus dem Gefrierschrank in flüssiger Form erhitzen. Das ist die schnellste Methode, aber sie ist nicht so effektiv wenn du festes Schmalz brauchst. Denn es kann Stunden dauern bis das flüssige Schmalz wieder fest wird, selbst im Kühlschrank.

Am besten ist es, das Schmalz langsam im Kühlschrank aufzutauen, denn das ist die schonendste Methode und schützt den Geschmack am besten.

Wofür kann ich Schmalz verwenden?

Schmalz wird vor allem für Brathähnchen und andere frittierte Lebensmittel verwendet. Die Amish frittieren vor allem mit Schmalz, da es ein völlig natürliches Produkt ist.

Du kannst Schmalz auch für chinesische Eintopfgerichte verwenden, die viele geschmacksintensive Fette brauchen. Es ist die perfekte Grundlage für fleischhaltige oder stark gewürzte Suppen.

Es ist sogar eine gute Option für einen reichhaltigeren, geschmacksintensiven Mürbteig!

Häufig gestellte Fragen

Dehnt sich Schmalz beim Einfrieren aus?

Schmalz dehnt sich beim Einfrieren aus, aber nur geringfügig, da hochwertiges Schmalz wenig Wasser enthält.

Ist Schmalz ein gesundes Fett?

Schmalz ist umstritten, wenn es um die Gesundheit geht. Der Anteil an einfach gesättigten Fettsäuren ist hoch.

Fazit

Schmalz ist ein fantastisches Lebensmittel, wenn du auf der Suche nach mehr natürlichen Fetten in deiner Ernährung bist oder ältere Kochkünste und Lebensmittel aus anderen Teilen der Welt kennenlernen möchtest. Jetzt wo du weißt, wie du Schmalz problemlos einfrieren kannst, hast du alles was du brauchst, um mit dieser wunderbaren Zutat zu experimentieren.

Sophie

Über Sophie

Hi, ich bin Sophie und liebe es zu kochen und Dinge in der Küche auszuprobieren.
Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Schlemmer Kenner bietet einfache Tipps und Anleitungen rund um das Thema Kochen und Küche.